Kameras An! Wie ich Online-Meetings wieder lebendig mache

Kameras An! Wie ich Online-Meetings wieder lebendig mache

Stellt euch vor, ihr seid in einem Meetingraum, und statt Gesichtern seht ihr nur schwarze Kästen. Klingt nach einem Science-Fiction-Film, oder? Aber genau das ist die Realität vieler Online-Meetings! In meinem Video-Podcast nehme ich euch mit auf eine Reise, wie ich dieses Rätsel der ‘schwarzen Kästen’ gelöst habe.

Geschichte: Es war einmal ein Dozent (also ich, Damian Gorzkulla), der sich fragte: “Warum zum Teufel schaltet niemand seine Kamera ein?” Nach dem hundertsten Meeting mit anonymen schwarzen Boxen hatte ich eine Eingebung. Warum nicht die Macht der Technologie nutzen, um den Spaß zurück in die Online-Meetings zu bringen?

Mein Abenteuer mit SharePoint und Power Automate: Ich machte mich auf die Suche nach der besten Lösung und fand meine treuen Gefährten: SharePoint und Power Automate. Zusammen bauten wir ein CRM-System, das mehr als nur Daten speichert. Es wurde ein Werkzeug, um Menschen zu verbinden.

  1. Der Plan: Jeder Teilnehmer bekommt einen Tag vor dem Meeting ein Video von mir. Klingt einfach, aber dahinter steckt mehr als man denkt.

  2. Die Umsetzung: Spielerisch die Neugier wecken Eine meiner aufregendsten Erkenntnisse war, dass das ‘Spielerische’ die Menschen fasziniert. Wenn ich in Meetings als Avatar erscheine oder die Szene wechsle, sodass wir plötzlich im Wald sitzen, passiert etwas Magisches: Die Teilnehmer werden neugierig. “Was passiert, wenn ich meine Kamera anmache? Wie sehe ich in dieser neuen Umgebung aus?” Diese Fragen treiben die Teilnehmer an, Neues auszuprobieren.

    In den personalisierten Videos, die ich einen Tag vor dem Meeting verschicke, zeige ich genau, wie all das funktioniert: Avatar-Erstellung, Szenenwechsel, Bildschirmteilung – alles, um die technische Hürde zu überwinden. Mein Ziel ist es, die natürliche Neugier und das ‘Spielkind’ in jedem von uns zu wecken.

    Vom Unwissen zur Handlungsfreiheit: Viele Teilnehmer zögern, gewisse Funktionen zu nutzen, weil sie befürchten, etwas “kaputt” zu machen oder ungewollte Inhalte zu teilen. Meine Videos sollen dieses Unwissen beseitigen und Sicherheit geben. Wenn die Teilnehmer verstehen, wie einfach und risikofrei es ist, ihren Bildschirm zu teilen oder als Avatar aufzutreten, entsteht ein neues Level an Selbstvertrauen und Engagement.

    Mehr als nur eine Anleitung – ein Erlebnis: Meine Videos sind nicht nur Anleitungen; sie sind Einladungen zum Experimentieren. Ich will, dass die Teilnehmer nicht nur zuschauen, sondern aktiv teilnehmen und die Freude am digitalen Austausch entdecken.

Statistiken und Hintergrund: Interessanterweise zeigt eine Umfrage von Organisator.ch, dass sich 27% der Kommunikationsprofis darüber ärgern, wenn Teilnehmer in Online-Meetings die Kamera ausgeschaltet haben. Laut einer Studie von Cloudcomputing-Insider.de empfinden 26% der Befragten es als störend, wenn Teilnehmer die Kamera ausgeschaltet lassen. Diese Zahlen zeigen, wie wichtig es ist, eine engagierte und interaktive Meeting-Umgebung zu schaffen.

Mein Video-Podcast ist nicht nur ein Leitfaden, sondern eine Einladung zum Mitmachen und Lachen. Schaut rein und erlebt selbst, wie wir die Online-Meeting-Welt ein bisschen menschlicher machen.